Kündigungsfristen 2017 - Pflichtversicherte - billiger krankenversichert 2017 für mehr Netto vom Brutto

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kündigungsfristen 2017 - Pflichtversicherte

>> gesetzliche KRANKENKASSEN > Kündigungsfristen

Ein versicherungspflichtiger Arbeitnehmer kann seine Mitgliedschaft mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten zum Monatsende (d.h. mit Ablauf des übernächsten Kalendermonats) kündigen. Die Mindestbindungszeit von 18 Monaten ist zu beachten.

Ausnahme: Sonderkündigungsrecht bei erstmaliger Erhebung oder Erhöhung eines Zusatzbeitrages ab 2015.

Beispiele:

Geht die Kündigung bis zum 31.12.2016 bei der alten Kasse ein,
endet die alte Mitgliedschaft zum 28.02.2017
und die neue Mitgliedschaft bei der neuen Krankenkasse beginnt am 01.03.2017.
    
Kündigung bis 30.09.2017,
Ende alte Mitgliedschaft 30.11.2017,
neue KK ab 01.12.2017.


Ihre mögliche persönliche Ersparnis durch Wahl einer Krankenkasse mit niedrigem Zusatzbeitrag können Sie über den Krankenkassenvergleich sofort online berechnen. Mit dem Krankenkassenvergleich können Sie auch die Leistungen der einzelnen Krankenkassen untereinander vergleichen.


Früher konnte die Mitgliedschaft mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Kalenderjahres gekündigt werden.
Diese Regelung begründete den bekannten Kündigungstermin „30. September“. Dieser ist jedoch bereits 2001 durch neue gesetzlichen Regelungen entfallen.

Seit 1999 kostenlos und unabhängig.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü