Krankenzusatzversicherung 2017 - billiger krankenversichert 2017 für mehr Netto vom Brutto

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Krankenzusatzversicherung 2017

>> private VERSICHERUNGEN

Kann mit privaten Zusatzversicherungen das gleiche Leistungsniveau einer Privatversicherung erreicht werden?

Ein Vergleich kann Ihnen helfen Krankenversicherungsbeiträge einzusparen!
Vergleichen Sie kostenlos und testen Sie, wie hoch Ihr Einsparungspotential ist!

Auch Pflichtversicherte einer gesetzlichen Krankenkasse können von den Vorteilen einer privaten Krankenvollversicherung profitieren, ohne durch deren evtl. Nachteile besonderes belastet zu sein.
Man kann hierzu private Krankenzusatzversicherungen / Zusatzkrankenversicherungen abschließen. Freiwillige Mitglieder und alle sonst Interessierten können dies natürlich auch. Eine private Krankenzusatzversicherung / Zusatzkrankenversicherung ist an keine Einkommensgrenzen gebunden.

Risiken und Kosten die die gesetzlichen Krankenkassen nicht abdecken, kann man durch einen privaten Zusatzversicherungsschutz verhindern oder abmildern. Besonders zu erwähnen sind hier die

  • Absicherung von Aufwendungen für Wahlleistungen im Krankenhaus (Ein-/Zweibettzimmer, privatärztliche Behandlung)

  • sowie die Bereiche, in denen die gesetzlichen Krankenkassen nicht leisten oder Zuzahlungen vorsehen, wie z.B. bei

  • Zahnersatz,

  • Inlays,

  • kieferorthopädischen Maßnahmen,

  • Naturheilverfahren,

  • Heilpraktikern,

  • Brillen/Kontaktlinsen,

  • Hilfs- und Heilmittel,

  • Fahrten und Transporte bei ambulanter Heilbehandlung,

  • sowie Arzneien und Verbandmittel oder bei

  • Auslandsreisen.



Diese Zusatzleistungen lassen sich in der Regel nach Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen nach dem Baukastenprinzip individuell zusammenstellen. Eine pauschale Zusatzversicherung muss nicht immer günstiger sein.

Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen seit dem 01.01.2004 mit einer privaten Krankenversicherung exklusive Partnerschaften eingehen. Über seine gesetzliche Krankenkasse kann man so eine private Zusatzversicherung zu günstigen Konditionen abschließen. Dank ihres großen Mitgliederbestandes können gesetzliche Krankenkassen so für ihre Mitglieder teilweise größere Preisnachlässe gegenüber Standardtarifangeboten erreichen. Bei einem Wechsel der gesetzlichen Krankenkasse verliert man jedoch grundsätzlich die Rabatte bei der privaten Zusatzversicherung. Kooperiert die neu gewählte gesetzliche Krankenkasse nicht mit dem gleichen privaten Versicherungsunternehmen gehen grundsätzlich auch gebildete Altersrückstellungen verloren.

Zudem bieten die privaten Versicherer den Partner-Krankenkassen in der Regel komplette Zusatzversicherungspakete an. Was aber nützt einem ein günstiges Paket vom Auslandskrankenschutz bis zum Zahnersatz, wenn man eigentlich nur Interesse an einem Einbettzimmer im Krankenhaus hat ?
Wer nur eine spezielle Leistung absichern will, kommt vielleicht bei einem anderen Anbieter günstiger weg, als wenn man das günstigste Komplett-Paket über seine Krankenkasse abschließt.

Die Tarifvielfalt der privaten Krankenversicherer unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Situation kann man miteinander vergleichen. Hierzu muss jedoch zunächst geklärt werden welche Leistungen Sie im einzelnen in Anspruch nehmen möchten und ob überhaupt jede Versicherungsgesellschaft diese Leistungen in der gleichen untereinander vergleichbaren Form anbietet.

Seit 1999 kostenlos und unabhängig.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü