Mitgliedschaft in der privaten Krankenversicherung 2017 - billiger krankenversichert 2017 für mehr Netto vom Brutto

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mitgliedschaft in der privaten Krankenversicherung 2017

>> private VERSICHERUNGEN
Folgende Personenkreise haben die Möglichkeit Mitglied einer privaten Krankenversicherung zu werden:


  • Arbeiter und Angestellte  

mit einem voraussichtlichen Einkommen über

56.250,- Euro/Jahr (Wert für 2016)

57.600,- Euro/Jahr (Wert für 2017)


  • freiwillige Mitglieder einer gesetzlichen Krankenkasse

 

  • Beamte

  

  • Beamtenanwärter und Referendare

 

  • Selbstständige/Freiberufler


Andere Personenkreise haben diese Möglichkeit grundsätzlich NICHT.

Für diesen Fall gibt es jedoch die Möglichkeit einer privaten Krankenzusatzversicherung, die an keine Einkommensgrenzen gebunden ist.

Sie sind bisher gar nicht versichert ?


Ab dem 01.04.2007 besteht eine Pflicht zur Versicherung für den der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zugeordneten Personenkreis.

Wer zuletzt gesetzlich krankenversichert war, wird Mitglied seiner letzten Krankenkasse oder des Rechtsnachfolgers dieser Krankenkasse.

Wer zuletzt privat krankenversichert war, musste wieder einen Vertrag bei einem privaten Krankenversicherungsunternehmen (PKV) abschließen.

Für die private Krankenversicherung war dies so ausgestaltet, dass es zunächst ab dem 01.07.2007 ein Beitrittsrecht in einen Standardtarif (ohne Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse) gab.
Ab dem 01.01.2009 besteht eine Pflicht zur Versicherung für alle Personen, die der privaten Krankenversicherung zuzuordnen sind nach einem Basistarif (ohne Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse, Mindestumfang von ambulanter und stationärer Heilbehandlung mit maximalem Selbstbehalt von 5000 Euro), sofern kein anderer Tarif gewählt wurde.

Wer bisher weder gesetzlich noch privat versichert war, wird in dem System versichert, dem er oder sie aufgrund der ausgeübten Tätigkeit zuzuordnen ist.
Wer zum Beispiel in einem Angestelltenverhältnis gearbeitet hat, kann sich dann in der gesetzlichen Krankenversicherung versichern. Selbständige, die bisher nicht gesetzlich krankenversichert waren, haben in jedem Fall Zugang zum Standard- oder Basistarif der privaten Krankenversicherung.

Auch Menschen, die aus dem Ausland zurück kommen, haben damit in jedem Fall Zugang zu einer Krankenversicherung.

Ab dem 01.01.2009 gilt die umfassende Pflicht zum Abschluss einer Versicherung für alle Einwohner. Wer bereits über einen Versicherungsschutz oder vergleichbare Ansprüche im Krankheitsfall verfügt, hat diese Pflicht automatisch erfüllt.

Seit 1999 kostenlos und unabhängig.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü